Dienstag, 3. Februar 2015

Vorstellungsbogen von Mara


Mein Name: 
Mara 
Mein Blog: 
So sieht mein Leben aus: 
 Ich lebe mit meinem Mann Erik, unserer erwachsenen Tochter Dana und einer sehr entzückenden Papillondame mit Namen Wilma in einem Fischerhaus in Hamburg auf knapp 96 qm, die sich auf 4 Stockwerke verteilen. Im Souterrain befindet sich meine Werkstatt samt Stofflager. Schön kuschelig also. Die meiste Zeit verbringe ich in der Werkstatt und höre Hörbücher während ich Ware schneide und packe oder nähe. In meiner knappen Freizeit, stricke ich während ich Inspector Barnaby schaue, gehe gerne ins Ohnsorg Theater, lese für Verlage Bücher Rezension oder bin gerne unterwegs. Ich mag Flohmärkte genauso wie Kunsthandwerkermärkte und stöbere gerne nach schönen Dingen.
Meine Lieblingsfarbe(n) ist/sind:
warme Rottöne, pink, rosa, orange und gelb (kein neon), aubergine, lila, aqua, mint, türkis und grün
Diese Farbe/n mag ich gar nicht:
blau
Mein Einrichtungsstil:
gemischt - da ich viele Dinge mag, die überhaupt nicht zusammen passen, ist jedes Zimmer in einem anderen Stil eingerichtet. So kann ich fast alle meine Vorlieben ausleben.
Die Werkstatt ist weiß gestrichen mit Akzenten in hellgrün und aqua. Ein Hocker in pink und das Rollo mit rosa Blumen, die Regale voller bunter Stoffe machen es für mich perfekt. Gerne hätte ich die Fensterrahmen in pink angestrichen, aber da hat mein Mann gestreikt.
Unser Wohn-/Eßbereich ist modern eingerichtet. Eine weiße Bücherregalwand, ein Sofa in creme und dazu viele Kissen in Grautönen. Die Wand hinter dem Sofa hat eine Tapete in schwarz mit zarten Blumen. Ein sehr schöner Kontrast. Außerdem liegen überall bunte Quilts, die ich nach Lust und Laune austausche, je nach dem, welche Farbe ich grad mag.
Unser Schlafzimmer ist mit viel Holz im Countrystil eingerichtet. Hier bin ich noch nicht fertig - mal schaun, was draus wird.
Unser Bad ist weiß mit Holzregalen und weißen Gardinen mit üppigen rosa und pinken Rosen. Die Handtücher in aubergine und pink. Wir nennen es das Frauenbad. 
Das zweite Bad ganz in weiß, grau und schwarz gefällt meinem Mann wesentlich besser...lach.
In meiner Küche habe ich praktische Holzschränke und ein pink/oranges Raffrollo. Viel Deko läßt der Raum mit etwas über 4qm nicht zu.

Das würde ich auf einem Flohmarkt gerne finden:
 Ich halte seit Jahren Ausschau nach einer alten Schneiderschere, bin aber leider noch nicht fündig geworden. Dann finde ich überhaupt alles was mit nähen zu tun hat toll. Angefangen von Nadel und Faden über Knöpfe, Spitze, altes Leinen, bis hin zu einer alten Nähmaschine, die leider nicht mehr in unser winziges Haus paßt.
Außerdem liebe ich Bücher. Alte Bücher mit Leineneinband in altdeutscher Schrift erfreuen mich. Und alte Kochbücher, in denen es keine Fotos, sondern noch Zeichnungen gibt. 
Ich finde diese kleinen Hausfrauenhefte total spannend. Rezepte und Tips für die Hausfrau, teilweise Schnittmuster. Das Blatt der Hausfrau ist z.B. eine schöne Serie, aber sehr schwer zu bekommen.
Notenblätter, Blechdosen, Schachteln und Kisten für Tüddelkrams finde ich auch sehr schön. Kleine Hocker und Regale zum Anmalen und Prozellangefäße und Waschschüsseln aus Emaile zum Bepflanzen für meinen kleinen Treppengarten brauche ich immer.

Das mag ich gar nicht vom Flohmarkt:
Kleidung, Wolle, Plastik und Retro
Darüber würde ich mich besonders freuen:
einen alten rosa Kaffeefilter aus Porzellan 
eine kleine alte Kaffeemühle
eine alte Schneiderschere
und alles was ich oben aufgeführt habe
Ich wünsche mir vom „Glad-Midsommar-Wichteln“:
Spaß beim Aufstöbern schöner Dinge auf dem Flohmarkt. Spannung, wie das von mir Ausgesuchte ankommt. Freude auf mein Paket. Und viele nette Kontakte.
Danke liebe Mimi, daß Du diese tolle Aktion organisierst.
Liebe Grüße
Mara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen