Montag, 23. Februar 2015

Wieder mal die letzte...


Hier kommt nun auch endlich mein Vorstellungsbogen...
Sorry, dass ich immer eine "Extraeinladung" brauche, Mimi.


Vorstellungsbogen „Glad-Midsommar-Wichteln 2014
Hallo zusammen, ich freue mich, dass ich auch dieses Jahr wieder dabei sein darf.
Mein Name: 
Gaby

Mein Blog:
im Moment ist er leider ein wenig verwaist, weil ich mich ziemlich mit meiner Gesundheit abmühe. Ich hoffe aber, dass ich ihn bald wiederbeleben kann.

So sieht mein Leben aus:
Inzwischen bin ich schon 50 (hab' mich immer noch nicht richtig an den Klang dieser Zahl gewöhnt) und lebe mit meinem Mann, zweien meiner drei Kinder und unserem einäugigen Katerchen in einem Häuschen mit Garten zwischen Köln und Bonn. Ich bin nun schon seit sechs Jahren pensioniert und habe in der Theorie recht viel Zeit (von der ich blöderweise ziemlich viel bei Ärzten und Therapien "verplempern" muss) und kann mich meinen Hobbies (nähen und filzen) widmen. Außerdem macht es mir großen Spaß unser Haus immer wieder umzudekorieren. Im Laufe der Jahre bin ich immer mehr dem Shabby-Chick verfallen, allerdings kann ich das nur bedingt und wohldosiert umsetzen, weil meine Familie da nicht so recht mitspielen will. So wohnen wir in einem Gemisch aus Landhausstil und white and shabby ;-)...
 
Meine Lieblingsfarbe(n) ist/sind:
Da schlagen irgendwie zwei Herzen in meiner Brust...
Zum einen mag ich es auch noch immer richtig bunt und gepunktet (grasgrün, rot, türkis), was sich aber inzwischen hauptsächlich auf meine Kleidung und Schmuck auswirkt, 
und zum anderen liebe ich es hell und pastellig (weiß, hellrosa, zartblau, beige) bei Einrichtungsgegenständen, aber auch bei Kleidung

Diese Farbe/n mag ich gar nicht:
orange, gelb und lila sind nicht so meins

Mein Einrichtungsstil:
unser Haus ist im Landhausstil erbaut: außen gelb mit rotem Dach, Sprossenfenster und Türen aus Kiefernholz, . Innen wird es immer heller (weiß und rosa) und unsere Möbel sind ein Mix aus alten Schränken (teilweise Erbstücke) und hauptsächlich Kiefernmöbel, die ich nach und nach weiße... Ich liebe den Stil von Greengate und Tilda und überhaupt alles skandinavische.

Das würde ich auf einem Flohmarkt gerne finden:
ich träume schon lange von einer großen Schublade aus einem Krämerladen (ich hab' mal eine gesehen, auf der stand "Weinbeeren" drauf. Die war sooo toll, aber leider hat sie mir jemand vor der Nase weggeschnappt :-( ...). Was ich auch schon ganz lange suche, ist ein kleines Geweih (Gemse, oder sowas in der Richtung). Von Fenstern und Fensterläden kann ich auch nie genug bekommen. Über einen Schusterleisten oder eine alte Schere würde ich mich auch sehr freuen. Toll finde ich auch altes Leinen, Spitze und Zwirnknöpfe. Kleine alte Häkeldeckchen, die man auf Kissen nähen kann, finde ich auch immer schön. Und mit Bauernsilber und Pressglas kann man mir auch immer eine Freude machen.

Das mag ich gar nicht vom Flohmarkt:
Mit kitschigen kleinen Figürchen, Plastik und Retrosachen kann ich nichts anfangen.

Darüber würde ich mich besonders freuen:
siehe oben

Ich wünsche mir vom „Glad-Midsommar-Wichteln“:

Das alle rechtzeitig ein Paket in den Händen halten, das mit Liebe und Sorgfalt für sie gepackt wurde und wir alle viel Spaß, sowohl beim wichteln als auch beim bewichtelt werden, haben.





Liebe Grüße, Gaby

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen